Reiserücktritts-Versicherung

Informationen zur
Reiserücktritts-Versicherung

Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe unterschiedlicher Reiseversicherungen und alle Urlauber hoffen natürlich, dass sie die ihrerseits abgeschlossenen Versicherungsformen nicht unbedingt in Anspruch nehmen müssen. Es kann jedoch vorkommen, dass Menschen aus bestimmten Gründen eine Reise nicht antreten können. Für einen solchen Fall bieten Versicherer die sogenannte Reiserücktrittsversicherung an (Auch als Reiserücktrittskostenversicherung bekannt). Damit Sie keinen doppelten Schaden hinnehmen müssen, sollten Sie bei einer Reisebuchung deshalb immer eine Reiserücktrittsversicherung abschließen. Denn es ist nun einmal so, dass immer etwas Unvorhergesehenes passieren kann, in dessen Folge ein Reiseantritt nicht möglich ist. In solchen Fällen übernimmt die Reisekostenrücktrittsversicherung für Sie die anfallenden Stornierungskosten. Dadurch erleiden Sie keinen finanziellen Großschaden und können zu einem späteren Zeitpunkt die Reise wieder antreten.
Was ist eine Reiserücktrittsversicherung?
Sollten Sie eine Reise aus versicherten Gründen gar nicht erst antreten können, dann erstattet Ihnen die Reiserücktrittsversicherung die anfallenden Stornokosten und zusätzliche Rückreisekosten.
Wer benötigt eine Reiserücktrittsversicherung?
Eine Reiserücktrittsversicherung ist für jeden Urlauber dringend zu empfehlen und und richtet sich daher auch nicht an einen bestimmten Kreis von Menschen oder eine bestimmte Alters-oder Berufsgruppe. Nicht vorhersehbare Ereignisse wie ein schlimmer Unfall, ein spontaner Wechsel des Jobs oder schwer erkrankte Verwandte können jedermann treffen. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob Sie alleine reisen oder eher Interesse an einer Reiserücktrittsversicherung für Familien haben.

Es gibt eine ganze Reihe von Fällen, in welchen eine Reiserücktrittsversicherung aktiviert werden kann. Was Viele gar nicht wissen ist die Tatsache, dass sämtliche aufgeführten Reiserücktrittsgründe nicht nur für Sie persönlich geltend sind, sondern auch für Ihre Angehörigen oder die Angehörigen der mitreisenden Personen.

Beispiel: Liegt bei Ihrer Schwägerin vor Beginn der Reise eine schwere Erkrankung vor, welche Sie am Antritt der Reise hindert, so zahlt die Reiserücktrittsversicherung sämtliche mit dem Rücktritt entstandenen Kosten.
In welchen Fällen greift eine Reiserücktrittsversicherung?
Es gibt eine ganze Reihe von Fällen, in welchen eine Reiserücktrittsversicherung aktiviert werden kann. Was Viele gar nicht wissen ist die Tatsache, dass sämtliche aufgeführten Reiserücktrittsgründe nicht nur für Sie persönlich geltend sind, sondern auch für Ihre Angehörigen oder die Angehörigen der mitreisenden Personen.

Beispiel: Liegt bei Ihrer Schwägerin vor Beginn der Reise eine schwere Erkrankung vor, welche Sie am Antritt der Reise hindert, so zahlt die Reiserücktrittsversicherung sämtliche mit dem Rücktritt entstandenen Kosten.

Generell gilt:
Versicherer erstatten die vertraglichen Stornokosten wegen eines versicherten Rücktrittsgrundes vor Antritt der Reise. Folgende Rücktrittsgründe sind versichert:
  • Tod
  • Schwerer Unfall und unerwartet schwere Erkrankung
  • Impfunverträglichkeit
  • Schwangerschaft, soweit Sie nach Versicherungsbeginn festgestellt wurden
  • Schaden am Eigentum der versicherten Person infolge von Feuer, Elementarschäden oder strafbare Handlungen (z.B. Einbruch/Diebstahl)
  • Verlust des Arbeitsplatzes
  • Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses
  • Arbeitsplatzwechsel
  • Bruch von Prothesen
  • Unerwarteter Beginn des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) oder des freiwilligen sozialen Jahres (FSJ)
  • Wiederholung von nicht bestandenen Prüfungen
  • Unerwartete Spende oder Empfang von Organen und Geweben
  • Konjunkturelle Kurzarbeit
  • Eintreffen einer unerwarteten gerichtlichen Vorladung (z.B. Scheidungstermin)
  • unerwartete Aufnahme eines minderjährigen Kindes
  • Impfunverträglichkeit eines zur Reise angemeldeten Hundes
Wann kann eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen werden?
Eine Reiserücktrittsversicherung kann bis zu 30 Tage vor Reisebeginn abgeschlossen werden. Sollten Sie die geplante Reise 29 oder weniger Tage vor Reisebeginn buchen, so muss der Abschluss der Reiserücktrittsversicherung innerhalb der folgenden drei Werktage nach der Reisebuchung erfolgen. Beim Abschluss Ihrer Reiserücktrittsversicherung können Sie zwischen einer Versicherung für eine Reise oder einer Versicherung für ein volles Kalenderjahr wählen. Eine Jahresreiseversicherung lohnt sich schon ab einem Reisepreis von 1500 Euro oder falls Sie öfter als einmal pro Jahr verreisen. Der Vorteil einer Jahres-Reiserücktrittsversicherung besteht auch darin, dass Sie ein komplettes Jahr lang auf all Ihren Reisen rundum geschützt sind und sich nicht vor jeder neuen Reise um den erneuten Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung kümmern müssen.

Dadurch erhalten Sie einen perfekten Reiseschutz. Zudem sind die meisten Reiserücktrittsversicherungen sowohl mit Einzeltarifen als auch mit Paar-und Familien-Tarifen erhältlich. Einen Paar-/Familientarif können Sie auch dann abschließen, wenn Sie mit einer zweiten Person verreisen.
Risikopersonen
sind neben der versicherten Person die Angehörigen der versicherten Person
und diejenigen, die gemeinsam mit der versicherten Person eine Reise gebucht und versichert haben und deren angehörigen.

Haben mehr als sechs Personen gemeinsam eine Reise gebucht, gelten nur die jeweiligen Angehörigen der versicherten Person und deren Betreuungspersonen als Risikopersonen.
sind neben der versicherten Person die Angehörigen der versicherten Person und diejenigen, die gemeinsam mit der versicherten Person eine Reise gebucht und versichert haben und deren Angehörigen.

Haben mehr als sechs Personen gemeinsam eine Reise gebucht, gelten nur die jeweiligen Angehörigen der versicherten Person und deren Betreuungspersonen als Risikopersonen.
Angehörige sind:
  • Ehepartner/Partner aus eingetragenen Lebenspartnerschaften
  • Kinder
  • Eltern & Geschwister
  • Großeltern & Enkel
  • Onkel & Tanten
  • Neffen & Nichten
  • Cousin & Cousinen
  • Schwiegereltern & Schwiegerkinder
  • Schwager & Schwägerin
  • Adoptivkinder/-Eltern, Pflegekinder/-Eltern, Stiefkinder/-Eltern/-Geschwister
Selbstbehalt:
Der Versicherungsschutz kann mit und ohne Selbstbehalt im Schadenfall abgeschlossen werden. Der Selbtbehalt beträgt maximal 20% mindestens EUR 25,00 pro Person und Schadenfall.
minimalschutz
p. P. ab  4.00

  • Reiserücktritts-Versicherung
  • Reiseabbruch-Versicherung (optional zubuchbar)

mehr erfahren

  • Auslandsreisekranken-Versicherung
  • Reiserücktritts-Versicherung
  • Soforthilfe-Versicherung

mehr erfahren
Kompaktschutz
p. P. ab  14.80

  • Auslandsreisekranken-Versicherung
  • Reisegepäck-Versicherung
  • Reiseunfall-Versicherung
  • Soforthilfe-Versicherung

mehr erfahren
Premiumschutz
p. P. ab  15.80

  • Auslandsreisekranken-Versicherung
  • Reisegepäck-Versicherung
  • Reiseabbruch-Versicherung
  • Reiserücktritts-Versicherung
  • Soforthilfe-Versicherung

mehr erfahren